Was versteht man unter Above the Fold?

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 4 min

„Above the Fold“ ist ein Begriff aus dem Webdesign, der sich auf den Bereich einer Webseite bezieht, der ohne Scrollen auf einem Bildschirm sichtbar ist. Dieser Bereich ist besonders wichtig, da er den ersten Eindruck der Webseite auf den Benutzer prägt und oft für Entscheidungen wie das Weiterlesen oder das Verlassen der Seite ausschlaggebend ist.

Wie wichtig ist das Konzept „Above the Fold“ hinsichtlich der Usability?

Das Konzept „Above the Fold“ hat einen erheblichen Einfluss auf die Usability einer Website. Es gibt Studien, die zeigen, dass die meisten Besucher einer Website nur den sichtbaren Bereich „Above the Fold“ wahrnehmen und kaum bereit sind, nach unten zu scrollen. Daher ist es wichtig, dass die wichtigsten Informationen und Aktionen im sichtbaren Bereich platziert werden, um eine optimale Benutzererfahrung zu gewährleisten. Eine klare und gut strukturierte Gestaltung „Above the Fold“ kann die Verweildauer und Konversionsraten einer Website erhöhen.

Welche Rolle spielt „Above the Fold“ bei der Wahrnehmung einer Website?

Eine Studie der Nielsen Norman Group ergab, dass der obere Teil der Webseite eine höhere Aufmerksamkeit auf sich zieht als der untere Teil. Im Durchschnitt entfielen etwa 80% der Aufmerksamkeit der Testpersonen auf den oberen Bereich, während der untere Bereich nur noch etwa 20% der Aufmerksamkeit erhielt. Dabei wurde auch festgestellt, dass die Aufmerksamkeit der Nutzer in den ersten Sekunden am höchsten ist und danach schnell abnimmt. Eine klare und aussagekräftige Headline sowie visuelle Elemente wie Bilder oder Videos können dabei helfen, die Aufmerksamkeit der Nutzer zu halten und sie zum Weiterlesen zu animieren.

Im Jahr 2012 wurde von Google eine Studie durchgeführt, die das Nutzerverhalten beim Betrachten von Suchergebnissen auf der Ergebnisseite untersuchte. Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass Benutzer innerhalb von 50 Millisekunden entscheiden, ob ihnen eine Seite gefällt oder nicht, und dass der erste Eindruck einer Seite eine große Rolle bei der Nutzerbewertung spielt.

Konkret wurden die Augenbewegungen der Teilnehmer verfolgt, um festzustellen, welche Bereiche der Suchergebnisseite am meisten Aufmerksamkeit erhielten. Dabei zeigte sich, dass der oberste Bereich der Seite, also der Bereich „Above the Fold“, am meisten Beachtung fand und dass die Teilnehmer innerhalb von Sekundenbruchteilen entschieden, ob die Seite relevant war oder nicht.

Die Ergebnisse der Studie verdeutlichen somit die Bedeutung eines guten ersten Eindrucks und einer klaren Darstellung wichtiger Inhalte „Above the Fold“ für die Nutzerbewertung und damit letztendlich auch für den Erfolg einer Webseite.

Was sind Best Practices?

Die Gestaltung des „Above the Fold“ Bereichs im Webdesign spielt eine wichtige Rolle, um Besucher von Anfang an zu fesseln und zum Weiterlesen oder Erkunden der Website zu motivieren. Hier sind einige bewährte Praktiken, die Sie bei der Gestaltung dieses wichtigen Bereichs berücksichtigen sollten, um eine optimale Benutzererfahrung zu gewährleisten:

Der „Above the Fold“ Bereich sollte von Anfang an Klarheit und Übersichtlichkeit vermitteln. Verwenden Sie eine visuelle Sprache, die sich in Farben, Schriftarten und Grafiken konsistent widerspiegelt. Durch eine klare Gestaltung können Besucher sofort verstehen, worum es auf Ihrer Website geht und was sie erwarten können.

Platzieren Sie den wichtigsten Inhalt oder die Hauptbotschaft im sichtbaren Bereich, um das Interesse der Besucher zu wecken. Dies kann ein auffälliges Bild, ein prägnanter Slogan oder eine aussagekräftige Überschrift sein. Der Hauptinhalt sollte sofort ins Auge fallen und den Besucher dazu ermutigen, weiterzulesen oder zu erkunden.

Fügen Sie eine klare und auffällige Handlungsaufforderung (Call-to-Action) hinzu, um die Besucher zur Durchführung einer bestimmten Aktion zu motivieren. Dies kann ein Button zum Kauf, zur Registrierung oder zur Kontaktaufnahme sein. Die Handlungsaufforderung sollte gut sichtbar und verständlich sein, sodass Besucher sofort erkennen, welche Schritte sie unternehmen können.

Präsentieren Sie im sichtbaren Bereich relevante Informationen, die den Besuchern einen Mehrwert bieten. Dies können kurze Zusammenfassungen der wichtigsten Inhalte, Produkthinweise oder besondere Angebote sein. Stellen Sie sicher, dass die Informationen prägnant und leicht verständlich sind, um das Interesse der Besucher aufrechtzuerhalten.

Die Ladezeiten haben einen erheblichen Einfluss auf die Benutzererfahrung. Achten Sie darauf, dass der sichtbare Bereich schnell geladen wird, um Frustrationen und Abbrüche zu vermeiden. Optimieren Sie die Dateigrößen von Bildern und Videos, minimieren Sie die Anzahl der HTTP-Anfragen und setzen Sie Caching-Techniken ein, um die Ladezeiten zu verbessern.

Gestalten Sie den sichtbaren Bereich so, dass er auf verschiedenen Bildschirmgrößen und Geräten optimal angezeigt wird. Das Responsive Design passt die Darstellung der Website automatisch an die Bildschirmgröße des Geräts an und sorgt so dafür, dass der „Above the Fold“ Bereich auf allen Geräten gut aussieht und funktioniert. Stellen Sie sicher, dass Texte gut lesbar und Elemente ausreichend groß sind, um die Bedienung auf mobilen Geräten zu erleichtern.

Testen Sie verschiedene Versionen des „Above the Fold“ Bereichs, um herauszufinden, welche Gestaltung und Inhalte am besten funktionieren. Verwenden Sie A/B-Tests, um die Leistung der verschiedenen Elemente zu vergleichen und kontinuierlich zu optimieren. Durch das Testen und Vergleichen unterschiedlicher Varianten erhalten Sie wertvolle Einblicke in das Nutzerverhalten und können fundierte Entscheidungen treffen, um den „Above the Fold“ Bereich Ihrer Website kontinuierlich zu verbessern.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Gestaltung des „Above the Fold“ Bereichs nicht statisch ist. Die Bedürfnisse und Vorlieben der Benutzer ändern sich ständig, ebenso wie die Trends im Webdesign. Daher ist es ratsam, regelmäßig zu überprüfen und anzupassen, um sicherzustellen, dass der sichtbare Bereich Ihrer Website immer aktuell und ansprechend ist.

Indem wir als Webagentur die oben genannten bewährten Praktiken beachten, können wir sicherstellen, dass der „Above the Fold“ Bereich Ihrer Website effektiv gestaltet ist. Durch die Schaffung eines ansprechenden Designs, das Klarheit, Auffälligkeit und Benutzerfreundlichkeit vereint, können wir Besucher dazu motivieren, weiter auf Ihrer Website zu navigieren und letztendlich zu den gewünschten Aktionen zu führen.

Denken Sie daran, dass der „Above the Fold“ Bereich oft der erste Eindruck ist, den Besucher von Ihrer Website erhalten. Es ist daher von großer Bedeutung, diesem Bereich besondere Aufmerksamkeit zu widmen und sicherzustellen, dass er Ihre Markenbotschaft klar kommuniziert und die Benutzererwartungen erfüllt. Indem wir als Webagentur die besten Gestaltungspraktiken anwenden und kontinuierlich optimieren, können wir Ihnen eine positive Benutzererfahrung bieten und den Erfolg Ihrer Website steigern.

Aufrufe: 21
Vorheriger Artikel: Was versteht man unter einem Impressum?
Nächster Artikel: Was sind Web Standards?