Wissenswertes zu Google Updates - inspiras webagentur

Was Websiteinhaber zu Google Updates wissen sollten

Den meisten Websitebetreibern fallen die regelmäßigen Google Updates kaum auf, obwohl es fast täglich wenigstens eine Änderung gibt. Diese sollen die Google Suche schrittweise verbessern. Lesen Sie in diesem Artikel Ihrer Inspiras Webagentur Frankfurt, was Sie als Websiteinhaber über die Updates wissen sollten.

Wozu dienen die regelmäßigen Updates bei Google?

Google arbeitet kontinuierlich daran, die Google Suche und die Ausgabe der Suchergebnisse zu verbessern. Das Nutzererlebnis soll dadurch optimiert werden. Die User der Google Suche sollen möglichst innerhalb von Sekunden genau das finden, wonach sie gesucht haben. Viele Updates sind sehr klein und haben für Sie als Websitebetreiber kaum eine Bedeutung. Es gibt aber auch größere Updates mit umfassenderen Auswirkungen.

Welche Bedeutung haben größere Google Updates?

Hin und wieder gibt es von Google sogenannte „grundlegende Updates“. Auf solche Änderungen weist das Unternehmen oft Monate vorab hin. Das gilt vor allem dann, wenn es davon ausgeht, dass Websiteinhaber oder Content-Ersteller direkt davon betroffen sind. Häufig hat Google auch direkt einige Tipps parat, wie Sie am besten mit den Neuerungen umgehen. Wir empfehlen, sich regelmäßig auf der Website der Google Search Central über aktuelle Updates zu informieren.

Manche Updates beeinflussen das Ranking

Mehrmals jährlich gibt es von Google auch spezielle Updates, die sich auf das Ranking einer Website im Internet auswirken können. Eine solche Neuerung kann dann dazu führen, dass eine Internetpräsenz nach dem Update im Netz besser sichtbar ist. Es kann aber auch genau der gegenteilige Fall eintreten: Google installiert ein Update und Ihre Internetpräsenz sinkt im Ranking. Das ist natürlich ärgerlich, bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass Ihre Website fehlerhaft ist. Dennoch ist es sinnvoll, im Nachhinein einige Anpassungen vorzunehmen oder die Internetpräsenz noch einmal zu überprüfen, damit sie wieder ein besseres Ranking erreichen kann.

Schlechteres Ranking nach Google-Update – was tun?

Verschlechtert sich die Website einer Internetpräsenz durch ein Update von Google, sollten die Inhalte, die Qualität, das Fachwissen und das Design genau unter die Lupe genommen werden. Nur so werden etwaige Verbesserungsmöglichkeiten sichtbar. Nutzen Sie dabei gerne die Expertise einer erfahrenen Webagentur. Wir als Profis sind bei den Updates auf dem aktuellen Stand. So können wir schnell feststellen, warum Ihre Website nun etwas schlechter abschneidet. Wichtig ist dabei beispielsweise auch der Vergleich zu den Mitbewerbern. Sprechen Sie uns an, wenn Sie nach einem größeren Update durch den Suchmaschinenbetreiber Google Schwierigkeiten mit der Sichtbarkeit Ihrer Website haben. Wir als Webagentur Frankfurt beraten Sie gern!

Vorheriger Beitrag
Entwicklungen der Suchmaschinenoptimierung in 2022

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.