E-Mail-Marketing inspiras webagentur

E-Mail-Marketing: wie Sie Kunden effektiv erreichen

Die Kunst des Marketings ist die Fähigkeit, den Empfänger mit der richtigen Nachricht zu erreichen. Zu diesem Zweck werden die Interessen und Bedürfnisse des Kunden analysiert. Die Verbreitung einer solchen Nachricht ist jedoch nicht einfach. Meistens beschließen Unternehmen, eine universelle Massenbotschaft zu senden, in der Hoffnung, dass sie die Zielgruppe ihrer Wahl erreicht. Das Problem ist jedoch das Fehlen einer Messung der Wirksamkeit solcher Werbung und die hohen finanziellen Ausgaben. Eine gute Alternative in diesem Fall ist das E-Mail-Marketing, mit dem Sie die richtige Nachricht zu geringen Kosten an das richtige Publikum senden können.

Was ist E-Mail-Marketing?

E-Mail-Marketing ist eine Form des Direktmarketings, bei dem E-Mail zur Kommunikation verwendet wird. Die Hauptziele des E-Mail-Marketings sind der Aufbau und die Pflege von Kundenbeziehungen und Verkäufen. Der unbestreitbare Vorteil dieser Kommunikationsform ist die Möglichkeit einer hohen Personalisierung der Nachricht. Sie können Ihre Kunden in mehrere Gruppen einteilen und so eine Nachricht mit den passenden Inhalten für sie senden. Nahezu alle E-Mail-Marketing-Tools ermöglichen auch eine Personalisierung, indem der Name des Empfängers am Anfang der Nachricht hinzugefügt wird. Auf diese Weise hat der Kunde das Gefühl, dass die E-Mail speziell für ihn vorbereitet wurde, und ist mehr dazu geneigt den Inhalt zu lesen.

Weitere Vorteile des E-Mail-Marketings sind: niedrige Kosten, Übertragungsgeschwindigkeit, Skalierbarkeit (wird von kleinen Unternehmen mit einer Handvoll Kunden sowie von Unternehmen mit Millionen von Benutzern verwendet) und eine sehr gute Fähigkeit, die Effektivität zu messen – Sie erhalten sehr wertvolle Insights mit Informationen wie z.B. wie viele Mails geöffnet wurden, was die meiste Aufmerksamkeit auf sich zog oder ob sie Verkäufe generierten.

Die häufigsten Einsatzmöglichkeiten beim E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing wird am häufigsten zu Informations-, Werbe- und Verkaufszwecken eingesetzt. Darüber hinaus wird E-Mail-Marketing immer häufiger für die Marktforschung verwendet, indem eine Umfrage oder ein Link zur Umfrage in den E-Mail-Inhalt aufgenommen wird, mit dem Sie Informationen über die Bedürfnisse oder die Zufriedenheit des Kunden sammeln können.

Wie komme ich an valide E-Mail-Adressdaten?

Die einfachste und kostengünstigste Lösung besteht darin, E-Mail-Adressen selbst zu sammeln. Dabei haben Sie verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel indem Sie die Option anbieten, den Newsletter auf Ihrer Website zu abonnieren. Wir empfehlen darüber hinaus ein kostenloses Goodie als Gegenleistung für die E-Mail-Adresse Ihres Interessenten. Das kann ein attraktives E-Book oder Whitespapers sein oder auch ein exklusives Webinar.

Wenn Sie online verkaufen, können Sie ein Newsletter-Abo zusammen mit dem Bestellformular anbieten. Die Zustimmung, Mails mit diversen Infos zu erhalten, darf dabei allerdings aus rechtlichen Gründen nicht vorausgewählt sein.

Wenn Sie keine eigene Datenbank mit E-Mail-Adressen haben, können Sie Daten auch von externen Dienstleistern kaufen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass

  • die Interessenten tatsächlich Ihrer Zielgruppe entsprechen,
  • die E-Mail-Adressen verifiziert sind,
  • die Zustimmung des Interessenten für Werbezwecke vorliegt und
  • die Daten noch aktuell sind.

Je höhenwertig solche Daten sind, desto mehr Budget müssen Sie dafür einplanen.

Vorheriger Beitrag
Welchen Einfluss haben Meta-Tags auf SEO?
Nächster Beitrag
8 Gründe weshalb sich eine Website für Ihr Unternehmen lohnt

Ähnliche Beiträge

Menü

Bleiben Sie auf dem Laufenden
mit spannenden News zu 

  • Online-Marketing
  • Google Ads
  • SEO
  • Webdesign