Fehler beim Content Marketing vermeiden - inspiras webagentur

Häufige Fehler beim Content Marketing vermeiden

Fehler beim Content Marketing sind besonders ärgerlich. Denn hochwertiges Content Marketing verbraucht einiges an Ressourcen: Es kostet nicht nur Geld, sondern auch viel Zeit. Daher gilt es, konsequent Fehler zu verhindern. Das vergrößert die Chance, dass der Content einer Website zu einem effizienten Marketing-Instrument avanciert, das neue Besucher anzieht und die bereits bestehenden Interessenten noch stärker bindet.

Eine gute Strategie ist die Basis für den Erfolg

Häufig werden Inhalte von Betreibern mehr oder weniger kurzfristig auf auf der eigenen Website eingestellt. Es ist jedoch ganz entscheidend, dass man bei erfolgreichem Content Management von Anfang an eine klare Strategie verfolgt. Von daher ist es eine Grundvoraussetzung, dass man sich im Team zusammen setzt und eine sinnvolle Strategie für die Inhalte entwickelt. Diese muss sich zwingend an den Unternehmenszielen und den Zielen der Website orientieren. Nur so können mittel- und langfristig Inhalte entwickelt werden, die für die Website-Besucher einen tatsächlichen Mehrwert bieten und ein dauerhaftes Interesse entstehen lassen.

Besonders häufig treten die folgenden Fehler beim Content Marketing auf

Damit Inhalte wirklich gut bei Interessierten, potentiellen Kunden und Lesern ankommen, müssen diese möglichst genau auf die Zielgruppe ausgerichtet werden. Das beginnt bei der ausgewählten Zielgruppenansprache und endet beim reinen Umfang und der Präsentation der Inhalte. Unternehmen kennen ihre eigene Zielgruppe in der Regel sehr gut, weshalb es umso ärgerlicher ist, dieses Wissen beim Content Marketing dann nicht in der Praxis anzuwenden. Achten Sie darauf, dass Texte, Videos und sogar Bilder tatsächlich einen positiven Effekt auf die Zielgruppe haben und diese die Inhalte wirklich interessant findet. Eine Zielgruppe im mittleren Alter verlangt in der Regel eine andere Tonalität und Präsentation als eine junge, internetaffine Zielgruppe.

Dabei gilt es auch, sich nicht zu stark auf sich selbst zu fokussieren. Übertriebenes Lobpreisen des eigenen Unternehmens, vor allem in der Wir-Form, überzeugt mittlerweile längst keinen Leser mehr, sondern kann sich ins Gegenteil verkehren. Eine übertriebene und zu präsent eingesetzte Wir-Formulierung ist ein häufiger Fehler beim Content Marketing. Das wirkt auf Kunden zuweilen so, als würden diese hintenanstehen. Zeitgleich empfiehlt es sich besonders bei verkaufsfördernden Texten auf eine direkte Ansprache zu bauen – je nach Zielgruppe und Brand wahlweise per „du“ oder klassisch mit „Sie“.

Konzept und Strategie spielen eine entscheidende Rolle

Insbesondere bei Inhalten spielt diese eine gewichtige Rolle, denn Kunden merken sehr schnell, wenn der rote Faden beim Content fehlt. Umso wichtiger also, die Inhalte nicht nur mit hoher Qualität zu verfolgen, sondern diese auch frühzeitig mit einem Konzept genau zu planen. Dieses legt das ideale Fundament für eine perfekte Content Marketing Strategie, bei der Fehler beim Content Marketing schon im Anfangsstadium unterbunden werden. Zu einem späteren Zeitpunkt lässt sich das natürlich auch beständig erweitern und aktualisieren.

Es zahlt sich aus, Fehlern beim Content Marketing auf den Grund zu gehen und für Optimierungen zu sorgen.

Obwohl das Auge bekanntlich „mit isst“, gewinnt eine ästhetische Präsentation und saubere Technik allein keine Kunden. Die Inhalte sind nach wie vor das absolute Kernelement einer jeden Webseite. Sie können, richtig umgesetzt, Mehrwerte bieten, die bei Konkurrenten nicht zu finden sind. Während ein schickes und technisch einwandfreies Design wichtig ist, ist das längst kein Grund die tatsächlichen Inhalte zu vernachlässigen. Vielmehr sollten Technik und Design dazu dienen die eigentlichen Inhalte in Szene zu setzen.

Gut Ding braucht Weil

Content Marketing ist eine Form des Marketings, die etwas Geduld erfordert. Selbstverständlich sollten Sie versuchen, einem guten Beitrag die große Online-Bühne zu bieten, den er verdient. Publizieren Sie daher Teaser Ihre Beiträge auch in Social-Media-Kanälen. Denken Sie über ansprechende Bilder und eine kurze, prägnante Beschreibung nach, um im jeweiligen Kanal die Interessenten gut ansprechen zu können. Und verlinken Sie zu Ihrer Website. Schließlich wollen Sie neue Besucher auf Ihre Website führen.

Das kann kurzfristig zu höheren Besucherzahlen führen. Dennoch ist der große Vorteil von Content Marketing, dass es Google und Co. verdeutlicht, dass Ihre Website wertvolle Inhalte bietet. Je nach Art und Umfang der Inhalte kann es mitunter sechs bis neun Monate dauern, bis sich messbare Erfolge einstellen. Doch je mehr Inhalte mit Mehrwert Sie bieten, desto besser wird Ihr natürliches Ranking für definierte Keywords mittel- und langfristig sein.

Fehler beim Content Marketing können also vielfältig auftreten, sind mit etwas Expertise, Erfahrung Know-How aber auch verhältnismäßig leicht zu unterbinden – Grund genug also, die Fehler gar nicht erst entstehen zu lassen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie als erfahrene Webagentur gerne, indem wir gemeinsam mit Ihnen eine erfolgreiche Strategie mit passendem Konzept und Inhalte mit Mehrwert für Ihre Zielgruppe entwickeln.

Vorheriger Beitrag
Den eigenen Blog bekannt machen
Nächster Beitrag
Eine Website erfolgreich aufbauen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü